Schulwegeplan

... finden Sie hier.

Von der Grundschule in die weiterführenden Schulen

In Klasse 4 steht für die Kinder, Eltern und Lehrkräfte eine wichtige Entscheidung bevor: Der Übergang in eine weiterführende Schule.

Die Eltern entscheiden in eigener Verantwortung, welche weiterführende Schulart ihr Kind nach der Grundschule besuchen soll.

Sie werden bis zur anstehenden Schullaufbahnentscheidung durch eine regelmäßige Beratung der Grundschule von Anfang an unterstützt.
Diese beruht auf einer differenzierten kontinuierlichen Beobachtung des Kindes hinsichtlich seiner Lern- und Leistungsentwicklung, seiner Lern- und Arbeitshaltung, seiner Lernwege, seiner Stärken und Lernpräferenzen und seiner Potenziale.

Mit der Grundschulempfehlung, die die Eltern schriftlich erhalten, kommt die Einschätzung der Schule für einen geeigneten schulischen Anschluss nach der Grundschule zum Ausdruck.

Schule(n) & Bildungswege in Baden-Württemberg

Unser Beratungslehrer

Im Bedarfsfall stellt die Schule auch den Kontakt zum zuständigen Beratungslehrer her. Natürlich können die Eltern auch selbst den Kontakt zum Beratungslehrer aufnehmen.
Der für die Burgschule zuständige Beratungslehrer ist Herr Bernd Stäblein von der Max-Planck-Realschule Bretten.

Erreichbar ist er über Telefon: 07252-94400

oder über das Internet: Bstaeblein@gmx.de

www.mprbretten.de/beratungslehrer

 

 

Pausenspiele-Verleih

Mit den ersten Sonnenstrahlen des Frühlings gibt es wieder den bei den Schülerinnen und Schülern beliebten Pausenspieleverleih.

Besondere Begeisterung rufen die neuen Spielgeräte hervor, die nun in den regenfreien Pausen das ganze Jahr über ausgeliehen werden können.

In Eigenregie organisiert wird das Ganze von der Klasse 3.
Den Kindern macht es nicht nur Spaß, von Spielsachen umgeben zu sein, sondern auch Verantwortung zu übernehmen: Sie sorgen dafür, dass jeder sein gewünschtes Spielzeug bekommt und nach der Pause wieder zurückbringt.

Kuchenverkauf

Wenn ihr Hunger in der Pause habt, dann geht auf die große Kuchenjagd!


Jeden Donnerstag gibt es während der großen Pause in der Aula den beliebten Kuchenverkauf. Klassen, die eine Klassenfahrt planen, haben die Verkaufstermine immer im Programm.
Eifrig werden Werbeplakate gestaltet und aufgehängt. Witzige Durchsagetexte werden gedichtet und selbst vorgetragen. Mit großem Spaß werden die liebevoll dekorierten Kuchenstücke und Muffins an die Burgschüler verkauft.
Die Klassenlehrer passen dabei auf, dass alles hygienisch vor sich geht. Beim Verkauf erhalten selbstverständlich nicht nur die Erstklässler Kuchenempfehlungen, auch die Kuchenwünsche der älteren Schüler werden aufgenommen und beim nächsten Mal umgesetzt.
Beim anschließenden Geldzählen bekommen nicht nur die Schüler glänzende Augen, auch die Klassenlehrer freuen sich über dieses „learning by doing“.

50 Cent kostet der Kuchen, den müsst ihr mal versuchen…

 

 

Burgschule Obergrombach
Grund- und Werkrealschule

Danzberg 9
76646 Bruchsal

Tel. 07257 3938
Fax 07257 5106