Sport und Spiel prägen an der Burgschule das alltägliche Schulleben in besonderer Art und Weise: Ein rhythmisierter Schulalltag, ein bewegungsfreundliches Schulgelände und außerschulische Spiel- und Sportangebote spielen eine gewichtige Rolle.

Am Mittwoch, 03.12.2014, war für die Burgschule ein nicht alltägliches „bewegtes“ Ereignis: Ab sofort darf man sich „Grundschule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt“, kurz „GSB-Schule“ nennen.

„Diese Auszeichnung unterstreicht Sport und Bewegung als einen unverzichtbaren Baustein in unserem schulischem Gesamtkonzept“, wie Schulleiter Hans-Joachim Hesselschwerdt erklärte.
Er erhielt die Urkunde aus den Händen von Frau Ingeborg Henninger vom Regierungspräsidium Karlsruhe. Auch sie betonte die wichtige Rolle von Bewegung und Sport - nicht nur für Wohlbefinden und Gesundheit, sondern auch für den Lernerfolg. Herr Hauns vom Amt für Familie und Soziales zeigte sich beim Ausleihen von Pausenspielen, welche die Klasse 4 präsentierte, nicht nur von seiner sportlichen Seite, sondern freute sich, „dass mit dem GSB-Zertifikat auch die Anstrengungen sowohl der Burgschule, als auch der Stadt Bruchsal als Schulträger auf diesem Gebiet honoriert werde.“
Neben der Urkunde bekam die Burgschule sogar einen finanziellen Zuschuss von 400 Euro, gesponsort von der Gesundheitskasse AOK, überreicht durch Herr Gölzenleuchter.
Die zahlreich anwesenden Eltern des Fördervereins und des Elternbeirats zeigten sich ebenfalls erfreut und wurden mit einem Bewegungslied und einer kleinen Erfrischung belohnt.

Burgschule Obergrombach
Grund- und Werkrealschule

Danzberg 9
76646 Bruchsal

Tel. 07257 3938
Fax 07257 5106